Sonntag, 15. Mai 2016

Anleitung Strickliesel

Nachdem ich all meine Wollreste verknotet hatte, hatte ich ja beschlossen sie mit der Strickliesel zu verarbeiten (hier und hier nachzulesen)

Also voller Elan meine Strickliesel ausgepackt und schon stand (bzw. saß) ich auf dem Schlauch...
War halt doch schon eine Weile her als sie zuletzt in Gebrauch war.
Es hat tatsächlich ein bisschen gedauert bis ich wieder heraus hatte wie es geht.

Ich schätze, dass es bestimmt mehr Leuten so geht und nicht nur mir.
Genau deshalb kam ich auf die Idee ein Tutorial darüber zu machen.
Vielleicht erleichtert es euch ja den Wiedereinstieg oder aber ihr bekommt Lust darauf es überhaupt einmal auszuprobieren :)



Was man alles braucht / benötigtes Material:


~ Strickliesel
~ Stäbchen (ist immer bei der
         Strickliesel im Set dabei
       falls es gerade nicht auffindbar ist
         (wie bei mir) kann man auch eine
         Stricknadel nehmen)
~ Wolle
~ Schere (am Ende zum Faden
         abschneiden)







Und so gehts:


1. Den Faden von oben durch das Loch der Strickliesel nach unten ziehen 

Tipp: falls der Faden nicht richtig durchgeht könnt ihr ihn entweder zuerst in eine Nähnadel fädeln oder um die Stricknadel binden und mit der Nadel durchziehen






2. Den Faden rechts an der ersten Öse vorbeilegen




3. Den Faden vorne um die erste Öse ziehen und zur zweiten Öse (die rechts daneben liegt) gehen und auch dort rechts vorbeilegen




4. In dieser Weise mit den restlichen Ösen fortfahren




5. Den Faden hinter der letzten (hier vierten) Öse zurück zur ersten Öse führen
diesmal kommt der Faden von der linken Seite der ersten Öse und wird vorne über den bereits gespannten gelegt




Jetzt geht das eigentliche Stricken los ;)

6. von oben in den untenliegenden Faden stechen und ihn über den obenliegenden Faden und die Öse ziehen




7. ab jetzt den Faden immer in dieser Weise zur nächsten Öse nach rechts legen und den untenliegenden Faden überheben



8. zwischendurch immer mal wieder an dem unteren Fadenende (das durch das Loch gefädelt wurde) ziehen, damit die Spannung erhalten bleibt und der Strickschlauch nicht ausleiert und gleichmäßig wird





die Arbeit abschließen
wenn euer Strickschlauch die richtige Länge für euer Projekt hat

9. den Faden großzügig abschneiden




10. den Faden nochmal zur nächsten Öse ziehen und den unterliegenden Faden überheben
diesmal den stehenbleibenden Faden durchziehen




11. dies bei allen Ösen wiederholen und den Faden am Schluß straff ziehen




 Und das Endergebnis ist dann ein solcher Strickschlauch, aus dem man (je nach Länge) die verschiedensten Sachen zaubern kann




Tipp: über links gehts natürlich genauso, falls euch das Arbeiten über diese Seite leichter fällt


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen