Dienstag, 19. April 2016

Spieglein, Spieglein an der Wand...

Jetzt ist es endlich mal wieder Zeit für einen Eintrag :)

Weiß auch nicht warum ich in letzter Zeit so "faul" war.
Ich mach mir im Moment irgendwie immer nur darüber Gedanken was ich alles machen könnte und hab auch echt viele Ideen.
Aber dann hapert es am Loslegen und Umsetzen.
Läuft also gerade alles ein bisschen theoretisch bei mir...

Und aus diesem Grund war es ganz gut, dass sich eine Gelegenheit ergeben hat, dass ich doch endlich mal wieder meinen Hintern in die Höhe bringen musste.

Gut es war jetzt eher eine Kleinigkeit, hat aber trotzdem Spaß gemacht :)
Und zwar hatte meine Schwester ein Märchen-Shooting geplant.
Location war ausgesucht und die Requisiten vorbereitet.
Bloß bei einem fehlte noch der letzte Schliff...

Da es das Märchen "Schneewittchen" war durfte natürlich der Spiegel nicht fehlen.
Wie man sich nur über so ein kleines Detail so viele Gedanken machen kann:
Sollte es lieber ein Handspiegel sein oder doch ein Wandspiegel?
Außerdem konnte es ja nicht einfach ein x-beliebiger Spiegel sein, er sollte ja auch in die Thematik passen (einer in knallpink wäre wahrscheinlich eher suboptimal gewesen...)
Da nun mal kein 100% passender Spiegel aufzutreiben war musste improvisiert werden.
Ganz nach dem Motto: "Was nicht passt, wird passend gemacht"^^

Also einmal komplett umgedacht und eine silberne Kuchenplatte aus dem Schrank geholt (die durch ihr Reflektionsvermögen locker als Spiegel durchgeht)
Dann ging es nur noch ums Verzieren...
Nach einigen Überlegungen haben wir uns für züngelnde Flammen entschieden, die aber die Farben lila und blau haben sollten

Und dann kam nur noch der leichte Teil:
Papier zurechtschneiden, anmalen und auf die Platte kleben
So einfach kanns manchmal sein ;)




Für den Fall, dass euch interessiert wie die Bilder vom Schneewittchen-Shooting geworden sind, kann ich euch hier gleich mal eines zeigen.
Den Rest findet ihr auf der Website meiner Schwester
Viel Spaß beim Durchstöbern ;)










Verlinkt mit: Creadienstag, DienstagsDinge, Handmade on Tuesday

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen